Blog

  • Nas: "Manchmal wünsche ich mir meine Tochter wäre in der Hood aufgewachsen!" 20 Jahre ist es her, seit Nas' Debütalbum "ILLmatic" die Messlatte in Sachen Hip Hop mindestens 3 Meter nach oben schleuderte. Bis heute erntet er die Früchte dieses sensationellen Albums. Zur Feier des Anlasses veröffentlicht er nun "ILLmatic XX". Die offizielle Jubiläumsversion, die u.a. durch coole Remixe seiner Klassiker und bisher unveröffentlichte Freestyles glänzt.

    Da sich solch eine Scheibe nicht von selbst promotet, stattete der Rapper vor ein paar Tagen auch Huffington Post Live einen Besuch ab und gab ein ausgedehntes Interview. In der Vergangenheit schwelgend spricht er über die Anfänge seiner Karriere, seinen Kumpel Notorious BIG und gibt zu, dass er sich manchmal wünscht, seine Tochter Destiny wäre wie er in der Hood bzw. den Projects aufgewachsen, damit sie beide Seiten in sich tragen könnte.

    Checkt das 45-minütige Interview in voller Länge:

    Bildquelle: youtube

  • Rapper schnitt sich während Selbstmordversuch den Penis ab

    Als diese Headline gestern im Internet auftauchte, hofften viele, dass es sich hierbei nur um einen geschmacklosen Scherz handelte. Doch leider fand dieses dramatische Ereignis gestern Morgen wirklich statt.

    Bei dem Rapper handelt es sich um Andre Johnson aka Christ Bearer, Mitglied der Gruppe Northstar, der versuchte, sich das Leben zu nehmen. Berichten zufolge schnitt sich der Rapper in seinem Apartment in Los Angeles mit einem Messer den Penis ab und sprang anschließend von seinem Balkon, in der Hoffnung dies nicht zu überleben.

    Bandmitglieder und Freunde, die im gleichen Gebäude wohnen erzählten TMZ, dass Andre keine harten Drogen konsumiert hatte. Angeblich geschah alles innerhalb von Sekunden, und als seine Freunde hektisch die Treppe hinunter rannten, sahen sie wie Andre vor Schmerzen schreiend umher rannte.

    Andre, der früher u.a. mit dem Wu-Tang Clan zusammenarbeitete, befindet sich derzeit in kritischem Zustand im Cedars-Sinai Medical Center in L.A. Ob man seinen Penis retten konnte, ist derzeit noch nicht bekannt.

    Bildquelle: instagram

  • Beyoncé und Jay-Z - Gemeinsame Tour?

    In der Vergangenheit diente der eine immer öfter während Solo-Auftritten als Überraschungsgast für den Anderen. Und wenn man sowieso fast immer gemeinsam unterwegs ist, dann liegt eine gemeinsame Tour doch verdammt nahe.

    Genau dies soll nun in Planung sein. Gerüchten zufolge wollen Beyoncé und Ehemann Jay-Z demnächst eine 20-Städte-Tour durch die USA ankündigen, die bereits im Juni starten soll. Wenn so ein Power-Pärchen auf Tournee geht, dann natürlich nicht um mittelgroße Venues zu füllen. Nein, die Carters werden angeblich nur in Stadien auftreten.

    Wir hätten nichts dagegen. Vor allem nicht, wenn es danach in Europa weitergehen würde. Let's wait and see.

    Bildquelle: youtube

  • T.I. bemängelt Überheblichkeit der Designer-Modehäuser

    Erst echauffierte sich Kanye West über die Art und Weise, wie er von den großen Designerhäusern der Welt behandelt wird und nun redet sich auch T.I. seinen Ärger von der Seele.

    "Sie werden uns solange mit dieser Arroganz entgegentreten, solange wir ihren Sh*t promoten und kaufen. Die Macht des urbanen Markts liegt im Dollar. Schwarze Menschen geben für Designerklamotten so viel Geld aus, wie niemand sonst", so der Rapper in einem Interview mit Hypebeast. "Nimm eine schwarze Person, die 14.000 Dollar im Jahr verdient, und vergleiche sie mit einem Weißen, Latino oder Asiaten, der jährlich das gleiche erwirtschaftet. Schwarze geben viel mehr Kohle für Gucci, Louis Vuitton, Jordans oder Akoo (T.I.'s Modelabel) aus, als jede andere Rasse. Verstehst du, was ich meine?"

    Klingt wie ein weiterer nett verpackter Aufruf zum Boykott von Modelabels und Marken-Streetwear, vor dem sich die großen Designer nicht wirklich zu fürchten scheinen.

    Bildquelle: youtube

  • Jay Electronica teilt sich die Bühne mit dem Wu-Tang Clan

    Kaum veröffentlicht Jay-Electronica wieder ein paar Freestyles, schon reißt man sich um seine Präsenz.Berichten zufolge, will sich sogar der Wu-Tang Clan das Spotlight mit dem talentierten MC teilen.

    Auf dem alljährlichen Brooklyn Hip Hop Fest, das in diesem Jahr vom 9. - 14. Juli stattfindet, werden sich Raekwon und Jay die Headliner-Position teilen und gemeinsam die Bühne übernehmen. Außerdem wollen die Beiden während ihres Sets auch Kollegen wie Joey Bada$$, CJ Fly und Pro Era als Specialguests mit in die Show einbinden.

    Ganz schön viel Limelight für einen MC, der sich sonst eher rarmacht. Wenn das mal nicht Teil des Einläutens seines Debütalbums ist. Wir hätten so gar kein Problem damit.

    Bildquelle: roc nation

  • Coachella: Beyoncé hüpft zu Schwester Solange auf die Bühne So funktioniert Schwesternliebe und nicht anders. Zum Line-Up des Coachella Music Festivals in Kalifornien zählte am Wochenende auch Solange Knowles.

    Da Schwester Beyoncé nachfühlen konnte wie es ist, so ganz alleine vor so einem großen Publikum zu performen, düste sie last Minute nach Cali, um ihrer kleinen Schwester beizustehen.

    Natürlich stand Bee nicht nur im Publikum, sondern überraschte das Publikum, indem sie während Solange "Losing You" performte, einfach auf die Bühne sprang. Gemeinsam legten sie dann eine heiße Choreografie aufs Parkett.

    Klar, dass der Clip des Auftritts sofort im Netz landete.

    Bildquelle: youtube

  • Große Outkast-Reunion auf dem Coachella Festival Viele Jahre mussten sich die Fans gedulden, doch vergangenen Freitag war es dann endlich so weit. Andre 3000 und Big Boi aka Outkast feierten während des Coachella Festivals in Kalifornien eine grandiose Bühnen-Reunion.

    Von "Bombs over Baghdad" zu "ATLien", bis hin zu "So Fresh, So Clean" bombardierte das legendäre Duo ihre Fangemeinde regelrecht mit einem breiten Spektrum ihrer größten Underground-Hymnen und kommerziellen Hits.

    Als die Show ihren Höhepunkt erreicht hatte, traute Andre 3000 seinen Augen nicht als er sogar the one and only Prince am Bühnenrand erblickte, der sich dieses Ereignis ebenfalls nicht entgehen lassen wollte. Innerhalb weniger Sekunden wurde Andre selbst zum aufgeregten kleinen "Fanboy" und ließ das Publikum wissen, wer an der Seite der Bühne stand.

    Wir können's kaum erwarten bis Outkast im Sommer auch nach Deutschland kommen. Oh, wusstet's noch nicht? Yep, Outkast wurden für das diesjährige Splash Festival als Headliner gebucht.

    Bildquelle: youtube

  • Teilen sich Drake und Rihanna eine Residenz in L.A.?

    Na, Hallo? Was haben wir denn hier für ein süffisantes Gerücht? Laut dem neuesten Internet-Gossip sind sich Drake und Rihanna um einiges näher, als man dachte.

    Angeblich teilen sich die Beiden im sonnigen Los Angeles bereits ein Apartment. Wundern würde es uns nicht, nachdem man Young Money's Drake und Superstar Rihanna fast nur noch im Doppelpack antrifft. Bleibt nur die Frage: Könnte es sich hierbei wirklich um ein heimliches Liebesnest handeln oder sind die Beiden einfach nur verdammt gute Freunde?

    Hmm. An dieser Story bleiben wir auf jeden Fall dran. Und bis es hieb und stichfeste Beweise gibt, halten wir uns erst einmal dezent zurück.

    Bildquelle: youtube

  • Ne-Yo: "Chris Brown ist stärker als ihr denkt!"

    Während Chris Brown gerade durch eine sehr harte Phase seines Lebens geht, meldet sich Kumpel Ne-Yo zu Wort, um die Welt daran zu erinnern, dass Chris härter im Nehmen ist, als viele denken.

    "Die Justiz statuiert immer wieder gerne ein Beispiel an berühmten Persönlichkeiten. Und genau dies sehen wir gerade. Chris Brown soll vorgeführt werden", so Ne-Yo in einem Gespräch mit TMZ. "Es ist nicht gerecht, aber so ist es nun mal. Aber Chris ist okay, er wird das durchstehen. Hier (deutet auf seine Stirn) und hier (deutet auf sein Herz) ist Chris stärker, als ihr denkt. Wenn ich sonst nichts mit Gewissheit sagen kann, aber ich weiß, dass er ein Kämpfer ist und weiß, wie er auf sich aufpasst. Egal was, er packt das!"

    Worte, die Chris Brown's Familie, Freunden und Fans mit Sicherheit gut tun. Halt den Kopf oben, Junge! You got this!

    Bildquelle: youtube

  • Billboard Music Awards 2014 - Die Nominierungen

    Wer es in diesem Jahr während der Billboard Music Awards mit Lorde und Imagine Dragons aufnehmen wollte, wird bereits vorab eingeschüchtert. Wie man bei Billboard Ende der Woche bekannt gab, führen beide Acts mit dramatischen 12 (!) Nominierungen. Dicht gefolgt von Justin Timberlake, der auf 11 Awards hoffen darf. Auch Katy Perry steigt mit 10 Nominierungen gut ins Rennen ein. Genauso wie Beyoncé, die in 7 Kategorien die Führung übernommen hat.

    Wie die Vergangenheit gezeigt hat, heißt dies jedoch noch lange nichts und dient lediglich als Richtung, in die es eventuell gehen könnte. Aufatmen dürfen die Stars und natürlich auch deren Fans erst am 18 Mai, wenn die Billboard Music Awards 2014 live aus der MGM Grand Garden Arena in Las Vegas im amerikanischen TV ausgestrahlt werden.

    Wir drücken die Daumen!

    2014 Billboard Music Awards – alle Nominierungen auf einen Blick:

    Top Artist
    Miley Cyrus
    Imagine Dragons
    Bruno Mars
    Katy Perry
    Justin Timberlake

    Top Hot 100 Song
    Miley Cyrus – “Wrecking Ball”
    Imagine Dragons – “Radioactive”
    Lorde – “Royals”
    Katy Perry – “Roar”
    Robin Thicke feat. T.I. & Pharrell – “Blurred Lines”

    Top Billboard 200 Album
    Beyoncé – Beyoncé
    Luke Bryan – Crash My Party
    Drake – Nothing Was the Same
    Eminem – The Marshall Mathers LP 2
    Justin Timberlake – The 20/20 Experience

    Top Duo/Group
    Florida Georgia Line
    Imagine Dragons
    Macklemore & Ryan Lewis
    One Direction
    OneRepublic

    Top New Artist
    Bastille
    Capital Cities
    Ariana Grande
    Lorde
    Passenger

    Top Touring Artist
    Beyoncé
    Bon Jovi
    P!nk
    Rihanna
    Bruce Springsteen & the E Street Band

    Top Male Artist
    Luke Bryan
    Drake
    Eminem
    Bruno Mars
    Justin Timberlake

    Top Female Artist
    Beyoncé
    Miley Cyrus
    Lorde
    Katy Perry
    Rihanna

    Top Hot 100 Artist
    Miley Cyrus
    Imagine Dragons
    Lorde
    Katy Perry
    Justin Timberlake

    Top Billboard 200 Artist
    Beyoncé
    Luke Bryan
    Eminem
    One Direction
    Justin Timberlake

    Top Digital Songs Artist
    Miley Cyrus
    Imagine Dragons
    Lorde
    Macklemore & Ryan Lewis
    Katy Perry

    Top Radio Songs Artist
    Imagine Dragons
    Lorde
    Bruno Mars
    Katy Perry
    Justin Timberlake

    Top Social Artist
    Justin Bieber
    Miley Cyrus
    One Direction
    Rihanna
    Taylor Swift

    Top Streaming Artist
    Miley Cyrus
    Imagine Dragons
    Macklemore & Ryan Lewis
    Katy Perry
    PSY

    Top R&B Artist
    Beyoncé
    Pharrell
    Rihanna
    Robin Thicke
    Justin Timberlake

    Top Rap Artist
    Drake
    Eminem
    Jay Z
    Macklemore & Ryan Lewis
    Pitbull

    Top Dance/Electronic Artist
    Avicii
    Daft Punk
    Calvin Harris
    Lady Gaga
    Zedd

    Top R&B Album
    Beyoncé – Beyoncé
    R. Kelly – Black Panties
    Robin Thicke – Blurred Lines
    Justin Timberlake – The 20/20 Experience
    Justin Timberlake – The 20/20 Experience (2 of 2)

    Top Rap Album
    J. Cole – Born Sinner
    Drake – Nothing Was the Same
    Eminem – The Marshall Mathers LP 2
    Jay Z – Magna Carta…Holy Grail
    Macklemore & Ryan Lewis – The Heist

    Top Dance/Electronic Album
    Avicii – True
    Daft Punk – Random Access Memories
    Lady Gaga – ARTPOP
    Lindsey Stirling – Lindsey Stirling
    Zedd – Clarity

    Top Digital Song
    Imagine Dragons – “Radioactive”
    Lorde – “Royals”
    OneRepublic – “Counting Stars”
    Katy Perry – “Roar”
    Robin Thicke feat. T.I. & Pharrell – “Blurred Lines”

    Top Radio Song
    Avicii – “Wake Me Up!”
    Lorde – “Royals”
    Katy Perry – “Roar”
    Robin Thicke feat. T.I. & Pharrell – Blurred Lines”
    Justin Timberlake – “Mirrors”

    Top Streaming Song (Audio)
    Daft Punk feat. Pharrell Williams – “Get Lucky”
    Imagine Dragons – “Radioactive”
    Lorde – “Royals”
    Macklemore & Ryan Lewis feat. Ray Dalton – “Can’t Hold Us”
    Robin Thicke feat. T.I. & Pharrell – “Blurred Lines”

    Top Streaming Song (Video)
    Baauer – “Harlem Shake”
    Miley Cyrus – “We Can’t Stop”
    Miley Cyrus – “Wrecking Ball”
    Macklemore & Ryan Lewis feat. Wanz – “Thrift Shop”
    Katy Perry – “Roar”

    Top R&B Song
    Beyoncé feat. Jay Z – “Drunk In Love”
    Drake feat. Majid Jordan – “Hold On, We’re Going Home”
    Pharrell – “Happy”
    Robin Thicke feat. T.I. & Pharrell – “Blurred Lines”
    Justin Timberlake feat. Jay Z – “Suit & Tie”

    Top Rap Song
    Eminem feat. Rihanna – “The Monster”
    Jay Z feat. Justin Timberlake – “Holy Grail”
    Macklemore & Ryan Lewis feat. Ray Dalton – “Can’t Hold Us”
    Macklemore & Ryan Lewis feat. Wanz – “Thrift Shop”
    Pitbull feat. Ke$ha – “Timber”

    Bildquelle: instagram

  • NEU: A$AP Ferg - Dope Lord Eigentlich ist er im Moment mehr als beschäftigt, da er sich zusammen mit A$AP Rocky und der Rest der Crew in ein Studio eingenistet hat, um das A$AP Mob Album fertigzustellen. Dennoch fand A$AP Ferg die Zeit, sich Future's "Move That Dope" Beat zu schnappen, um seine eigene Version aufzunehmen.

    Die Entscheidung, wer die bessere Version abgeliefert hat, überlassen wir euch. A$AP Ferg macht auf jeden Fall sein Ding. Und ab dem 27. April darf er seine Musik im Vorprogramm von M.I.A.'s amerikanischer Spring-Tour präsentieren und in Städten wie Detroit, Chicago und New York auftreten.

    Aber jetzt erst mal Ohren aufgesperrt!

    Bildquelle: instagram

  • Hip Hop in der Rock 'n' Roll Hall of Fame: Wer sind die Nächsten?

    Im Jahre 2013 wurde den Legenden von Public Enemy die Ehre zuteil in die berühmte Rock 'n' Roll Hall of Fame aufgenommen zu werden. Auch 2014, genauergesagt kommenden Freitag, soll die Halle wieder um einen Hip Hop Act erweitert werden.

    Berichten zufolge stehen derzeit The Notorious BIG, Outkast, 2Pac und der Wu-Tang Clan zur Diskussion. Keine leichte Entscheidung, die dennoch fallen muss. Was meint ihr? Welcher geschichtsträchtige Hip Hop Act sollte in diesem Jahr zum Zug kommen?

    Neben Public Enemy sind auch schon Grandmaster Flash and the Furious Five und Run DMC in der Hall of Fame vertreten.

    Bildquelle: sony music

RSS-Feed